Festivalordnung 2018

Mit dem Kauf des Tickets und dem Betreten des Eventgeländes, stimmt der Besucher dieser Festivalordnung zu.

Haftung

Jeder Besucher haftet für den von ihm verursachten Schaden.

1. Es gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes. Einlass ist ab 16 mit entsp. Mutti-Zettel

2. Bitte passt auf Eure Eintrittsbänder auf. Bei Verlust des Eintrittsbandns erfolgt kein Ersatz.

3. Das Betreten der Veranstaltung geschieht auf eigene Gefahr.

4. Die vertragliche und gesetzliche Haftung des Veranstalters für eigenes und fremdes Handeln ist grundsätzlich auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt.

Camping, Umwelt, Absperrungen, Toiletten ...

Absperrungen sind als Eventflächen-Abgrenzung, Schutz der Technik und der Privatsphäre der Künstler gedacht, bitte respektiert dieses.

Bitte nutzt die vorgesehenen Toiletten. Ihr befindet Euch auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche, vermeidet Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft. Haltet Eure Umwelt sauber!

Das Zelten und Übernachten auf dem gesamten Gelände sowie auf den umliegenden Acker- und Wiesenflächen, Zufahrten und bei den Windkraftanlagen ist ausdrücklich untersagt und wird mit einer Meldung und Anzeige durch den Veranstalter bei der Polizei angezeigt.

Das gesamte umliegende Gebiet wird mehrfach am Tage sowie Nacht durch einen Sicherheitsdienst und der Polizei kontrolliert. Das Camping und Zelten muss auf umliegende Campingplätze verlegt werden. Eine Auflistung bekommt ihr hier auf der Seite unter CAMPING.

 

Parken

Das Parken ist ausschließlich auf den dafür vorgesehenen Flächen und während der Veranstaltungszeit gestattet. Falsch geparkte Fahrzeuge werden kostenpflichtig entfernt.

Speisen & Getränke

Das mitbringen eigener Speisen und Getränke ist auf dem Eventgelände verboten! Jegliche Speisen und Getränke, wie bspw. Dosen- und Flaschenbiere usw. werden an den Zugängen einbehalten.

Drogen

Das Betäubungsmittelgesetz "(BtmG)" der Bundesrepublik Deutschland gilt auch bei uns und wird mit einem Platzverweis sowie mit rechtlichen Schritten verfolgt.

Erste Hilfe bei Notfällen

Der Sanitätsdienst erfolgt durch das DRK. Notfalleinsatzkräfte sind vor Ort sowie über 112 und 110 erreichbar.

Ton- & Bildaufnahmen durch Veranstalter

Mit dem Betreten des Eventgeländes willigt der Besucher unwiderruflich in die unentgeltliche Verwendung seines Bildnisses und seiner Stimme für Fotografien, Live-Übertragungen, Sendungen und/oder Aufzeichnungen von Bild und/oder Ton, die vom Veranstalter oder dessen Beauftragten in Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellt werden sowie deren anschließenden Verwertung in allen gegenwärtigen und zukünftigen Medien (wie insbesondere in Form von Ton- und Bildträgern sowie der digitalen Verbreitung, z.B. über das Internet) ein.

Getränkebecher / Pfand

Die Abgabe von sämtlichen Getränken auf dem Eventgelände erfolgt ausschließlich in Plastikbechern, für die ein Pfand erhoben wird.

 

Glasverbot

Auf dem gesamten Eventgelände besteht Glasverbot. Die Verletzungsgefahr durch Glasbruch und die Gefahr eines Brandes sind leider sehr hoch. Sollte bei einer Kontrolle festgestellt werden, dass Ihr Glasflaschen mit Euch führt, so werden diese durch den Ordnungsdienst eingezogen.

Gewalt

Gewalt gegenüber Personen, der Bühne sowie der Technik, Absperrungen, oder Sonstiges wird nicht toleriert! Jede Art von Gewalt wird mit einem Platzverweis geahndet und der Verursacher muss mit rechtlichen Folgen rechnen und wird sofort vom Gelände verwiesen.

 

Licht, Ton und Lasershow

Die Licht- und Lasershow enthält sogenanntes Stroboskoplicht sowie Lasertechnik, das unter Umständen epileptische Anfälle auslösen kann. Die Lautstärke des Konzerts kann u. U. zu Gehörschädigung führen. Bitte, wenn nötig, einen Gehörschutz tragen.

Müll

Zur Vermeidung von unnötiger Müllbelastung des Eventgeländes, des Parkplatzes sowie der umliegenden Felder und Straßen sind auf dem Eventgelände ausreichend Behälter für die Müllentsorgung vorhanden.

 

Hausrecht / Weisungsrecht /Rücksichtnahme

Damit der Besuch ein schönes Erlebnis mit bleibender Erinnerung wird, bitten wir alle Eventbesucher um Toleranz, Rücksichtnahme, Zivilcourage und Hilfe in Notfällen. Jeder sollte hier seinen persönlichen Beitrag dazu leisten, denn über allem steht die Sicherheit und Unversehrtheit der Besucher. Daher liegt das Hausrecht während des gesamten Events beim Veranstalter und seinen beauftragten Dritten. Den Weisungen des Ordnungsdienstes sowie des Veranstalters ist unbedingt Folge zu leisten. Zuwiderhandlungen werden mit Platzverweisen geahndet.

Feuer

Wir befinden uns auf Acker- sowie Grünflächen. Es herrscht zu dieser Jahreszeit häufig eine Waldbrandgefahr, beachtet die Waldbrandstufen.

Es ist absolut untersagt offenes Feuer zu entzünden! Werft Eure Zigaretten in Eurem eigenen Interesse nicht einfach unbeachtet auf den Boden.

 

Verbotene Gegenstände

Es ist untersagt die folgenden Gegenstände auf das Eventgelände mitzunehmen:

Sperrgut, Tonanlagen, Stromgeneratoren, Benzin-/Dieselkanister, Gasflaschen (Metallbehälter), Spraydosen, Eddings, Fackeln, pyrotechnische Gegenstände, Waffen aller Art, sonstige gefährliche Gegenstände...

Bei Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften oder diese Regelungen wird ein Verweis vom Gelände erfolgen.